Hat Angelina Heger etwa Photoshop benutzt?

Angelina Heger: Fieser Photoshop-Fail

02.06.2015 > 00:00

© Facebook

Es scheint einfach nicht ihr Tag zu sein: Erst sorgte Angelina Heger (22) bei Facebook für Wirbel, weil sie ein Kleid, das sie angeblich an einen Fan verlost hatte, wieder selber trug. Nun schob sie einen zweiten Post hinterher - und wird schon wieder der Schummelei bezichtigt!

Die Bachelor-Blondine postete ein heißes Schwarz-Weiß-Foto, das sie in einem hautengen Kleid zeigt. Ihr Kommentar dazu: "Neid kann man sich nicht kaufen, den muss man sich erarbeiten!" Damit meint sie offenbar ganz bescheiden ihre eigene Figur.

Den Fans fiel jedoch ein kleines, feines Detail ins Auge, das Angelina Heger offenbar übersehen hatte. Das Haus und die Brücke im Hintergrund weisen auf der rechten Bildseite nämlich eine merkwürdige Wellenform auf. Wirkt verdächtig so, als wäre hier per Photoshop die Taille ein wenig bearbeitet worden...

"Hmm, was ist denn mit dem Haus und der Brücke im Hintergrund rechts neben dem Bauch passiert - da muss wohl der Architekt gesoffen haben! Ich bin neidisch auf den geilen Grafiker...", "Photoshop muss man sich aber kaufen", "Unten rechts sieht man, dass das Haus schief ist -> Photoshop...", "Auf so'nen Photoshop-Fail wie die verschobenen Linien am Haus rechts neben der Hüfte bin ich weniger neidisch", lauten die hämischen Kommentare.

Angelina hat sich zu den Vorwürfen noch nicht geäußert. Vielleicht keine schlechte Idee bei ihrem miesen Facebook-Karma heute, den Ball erstmal flach zu halten...

TAGS:
Lieblinge der Redaktion