Sie hätte sich wohl positivere Reaktionen erhofft

Angelina Heger: Jetzt bringt sie die Fans endgültig gegen sich auf

28.07.2015 > 00:00

© Facebook/ Angelina Heger

Als hätte Angelina Heger durch den K.O.-Tropfen-Skandal nicht schon genug Aufmerksamkeit bekommen, hatte sie jetzt anscheinend nochmal eine extra Portion davon nötig. Mit einem Ultraschall-Bild, das sie auf Facebook postete, sorgte sie für eine Menge Aufregung. Schließlich verzichtete sie bewusst auf nähere Infos dazu und erfreute sich ganz offensichtlich an den zahlreichen, begeisterten Kommentaren. Alles hatte den Anschein, als würde die Blondine hiermit ihre Schwangerschaft verkünden.

Auf gezielte Nachfragen der Fans reagierte sie nicht oder nur ausweichend. Erst nach einer Stunde klärte sie auf, dass es sich nicht um ihr Kind handelt, sondern um das ihrer jüngeren Schwester. Aber warum schrieb sie das denn nicht gleich? Die Facebook-Nutzer meinen es zu wissen: Da wollte sie wohl nochmal für ein wenig Trubel um ihre Person sorgen. Bei den meisten kommt das alles andere als gut an. "Wieso hast nicht von Anfang an geschrieben, dass du Tante wirst!? HAUPTSACHE Aufmerksamkeit..du kannst einem nur leid tun!", findet eine Userin. Eine andere stimmt zu: "Traurig das ihre Schwester ein Bild ihres Kindes für so einen Zirkus freigibt!"

Die 23-jährige versteht die ganze Aufregung nicht. "Steigert euch mal alle schön rein. Interessiert mich wa. Ich bin so glücklich, das es mir völlig Banane ist was ihr redet.", kontert sie selbstbewusst. Doch ob sie sich mit dieser Aktion beliebt gemacht hat, ist fraglich. Die schöne Nachricht über die Schwangerschaft ihrer Schwester rückt durch Angelina leider völlig in den Hintergrund.

TAGS:
Lieblinge der Redaktion