Angelina Heger ist nur noch Haut und Knochen

Angelina Heger: Kilos weg, Kohle weg

24.01.2015 > 00:00

© RTL / Stefan Menne

Na, das hatte sich Angelina Heger sicher anders vorgestellt!

Nach ihrem tränenreichen Aufenthalt und dem freiwilligen Abgang aus dem Dschungelcamp verlässt die 22-Jährige den Urwald nicht nur mit leerem Magen, sondern auch mit einem weitaus leereren Portemonnaie.

Die Beckenknochen stechen heraus, die Rippen sind deutlich sichtbar und die Beine so dünn wie Zweige nach rund acht Tagen Dschungel-Leben ist Angelina sichtlich abgemagert. Nach ihrer vehementen Verweigerung von Reis und Bohnen ist die Blondine extrem untergewichtig, wiegt nach eigenen Angaben deutlich weniger als 50 Kg und das bei einer Größe von 1,65.

Es sind magere Zeiten für die Blondine, allerdings nicht nur in puncto Body-Mass-Index. Denn ihr freiwilliger verfrühter Abgang aus dem Dschungelcamp könnte Angelina Heger teuer zustehen kommen: laut Bild.de muss die ehemalige Bachelor-Kandidatin für ihre Flucht aus dem Dschungel eine finanzielle Minderung ihrer Gage um die Hälfte, also satte 22500 Euro in Kauf nehmen!

Wie es aussieht, hätte sich Angelina wohl besser ein Beispiel an ihren Mitstreitern, allen voran Jörn Schlönvoigt, nehmen sollen. Der 28-jährige GZSZ-Hottie tritt nicht nur jeder Dschungel-Herausforderung mit stoischer Gelassenheit entgegen, sondern profitiert im Mager-Camp vor allem von seiner Taktik, sich vor dem Dschungel noch ein paar Extra-Kilo angefuttert zu haben.

Anders Angelina, die sich vor dem Dschungel extra noch auf "Size Zero" trainierte.

Tja, sieht aus, als müsste Angelina Heger ihren Gürtel erst mal doppelt enger schnallen...

TAGS:
Lieblinge der Redaktion