Ein Stalker verdirbt Angelina Heger in Australien das Luxusleben

Angelina Heger: Nach dem Dschungelcamp von Stalker verfolgt

29.01.2015 > 00:00

© Facebook

Ihr Australien-Aufenthalt entwickelt sich für Angelina Heger (22) langsam, aber sicher zum wahren Höllen-Trip. Erst die quälenden acht Tage im Urwald - und jetzt auch noch das: Beim Strandspaziergang wurde die Blondine von einem Stalker verfolgt!

Eigentlich wollte sie sich im luxuriösen Versace Hotel in Ruhe von den Dschungelcamp-Strapazen erholen. Aber die Entspannung ist ihr offenbar nicht vergönnt...

Als die Ex-Bachelor-Kandidatin den Strand entlang schlenderte, bemerkte sie plötzlich einen Mann, der sie heimlich fotografierte. Zunächst dachte sie, es sei ein Paparazzo. "Wenn er die Fotos hat, dachte ich, geht er wieder", schilderte Angelina Heger gegenüber RTL.

Weil ihr die Sache etwas unheimlich war, machte sie sich dann doch auf den Rückweg ins Hotel. Doch auf einmal waren ihre Klamotten verschwunden! Sofort alamierte sie die Hotel-Security - doch der Mann war schon über alle Berge.

Angelina hat nun einen schlimmen Verdacht. "Es war definitiv kein Paparazzo, sondern ein Perverser, weil er meine Sachen geklaut hat", vermutet sie. "Er hat die Sachen genommen und versteckt, weil er wollte, dass ich länger im Bikini herumlaufe. Oder er ist ein Perverser und hat sie mitgenommen, um sich heute einen schönen Abend zu machen."

TAGS:
Lieblinge der Redaktion