Angelina Heger hat beim Promi Dinner viele Sympathien verspielt.

Angelina Heger: Shitstorm nach "Promi Dinner"

19.05.2014 > 00:00

© VOX/Andreas Friese

Angelina Heger hat sich gestern bei "Das perfekte Promi Dinner" nicht gerade von ihrer besten Seite gezeigt. Die Quittung für ihr Verhalten bekommt sie auf Facebook präsentiert, wo sie einen neuerlichen Shitstorm über sich ergehen lassen muss.

Sogar treue Fans der Bachelor-Kandidatin sind enttäuscht davon, wie sie sich beim "Promi Dinner" verhalten hat. Obwohl sie sich während der Dinner-Abende mit Zickereien und Lästereien zurück gehalten hat, konnte sie bei der Punktevergabe nicht anders.

Sie gab Katja Kühne, ihrer Bachelor-Mit-Finalistin, für die Christian Tews Angelina am Ende abservierte, gerade mal sechs Punkte. Somit landete Katja Kühne auf dem undankbaren zweiten Platz, hinter dem ersten Platz, den sich Angelina, Jessica und Daniela teilten.

Die Begründung für die Punktevergabe war ziemlich fadenscheinig: Katja Kühne habe die Gläser nicht schnell genug aufgefüllt und das Frühstück stand nicht auf der Menü-Karte.

"Das war pure Absicht, weil du gewinnen wolltest und es ihr nicht gegönnt hast!", schimpfen die Fans mit Angelina Heger. "Du bist so neidisch, gönnst Katja nicht den Sieg. Du bist so was von unsympathisch, schäm dich!"

"Ich fand dich eigentlich immer ganz sympathisch, aber das, was du da gestern von dir gelassen hast.... unterste Schublade. Du bist so was von eiskalt und unberechenbar, fast schon peinlich!", schreibt ein Fan.

Katja Kühne blieb ganz locker und ist eine gute Verliererin: "Ich gönne den Mädels diesen Sieg!"

Angelina Heger wehrte sich gegen die Vorwürfe: "Klar wollte ich gewinnen. Aus einem ganz bestimmten Grund: Die Spende an einen Verein, der mir viel bedeutet: Hundeliebe grenzenlos. Ehrgeiz hat nichts mit Unreife zu tun." Beruhigt hat die Fans und Hater diese Aussage aber nicht.

TAGS:
Lieblinge der Redaktion