Angelina Heger trainiert wie besessen

Angelina Heger verrät den wahren Grund für ihr Abnehm-Programm

12.12.2014 > 00:00

© Facebook

Es ist eine harte Adventszeit für Angelina Heger (22): Während sich alle anderen auf dem Weihnachtsmarkt die Bäuche vollschlagen, zieht sie ihr eisernes Fitnessprogramm durch. Für die bekennende Naschkatze eine echte Tortur. "Ich esse grundsätzlich zu viel Blödsinn: Süßigkeiten, Crêpes, gebrannte Mandeln. Ganz viele Klöße mit Rotkohl - am liebsten jeden Tag und mehrmals am Tag", erklärte sie jetzt gegenüber RTL.

Seit einem Monat ist damit jedoch Schluss. In zehn Wochen will sie mithilfe ihres Personal Trainers jedes überflüssige Gramm Fett loswerden. Dafür ist Diziplin gefragt: Weihnachtsleckereien sind in diesem Jahr nicht erlaubt.

Allerdings machen sich bereits die ersten Erfolge bemerkbar. "Ich hatte echt so gut wie gar keine Bauchmuskulatur und jetzt kriege ich den Arsch schon mal ein bisschen hoch", verrät sie.

Die Facebook-Fans verstehen den Size-Zero-Figur-Wahn der angehenden Dschungelcamp-Kandidatin jedoch nicht so ganz. In den Kommentare hagelte es jede Menge Kritik. Davon lässt sich Angelina Heger jedoch nicht beeinflussen. Ihr Ziel ist klar: "Ich will einen geilen Körper haben, ich will nächstes Jahr am Strand liegen und will, dass alle mir hinterhergucken." Oder will sie vielleicht doch einfach im Dschungelcamp eine gute Figur machen?

Wie auch immer - Weihnachten gibt es bei ihr erstmal Raclette: "Weil ich da auf mein Pfännchen alles raufmachen kann, was ich essen darf", erklärt sie. Na, dann guten Appetit...

TAGS:
Lieblinge der Redaktion