Verfällt Angelina Heger jetzt dem Magerwahn

Angelina Heger: Von Medien in den Magerwahn getrieben?

12.06.2014 > 00:00

© Facebook/ Angelina Heger

Dass Bachelor-Zweite Angelina Heger (22) mit einem tollen Äußeren gesegnet ist, das ist nicht nur Christian Tews (33) aufgefallen. Auch auf Facebook wird die 22-Jährige von ihren Fans nur so mit Komplimenten für ihr Äußeres überschüttet und zuletzt bekam sie sogar eine Liebeserklärung von Ober-Macho Jan Leyk höchstpersönlich.

Doch allen Lobeshymnen zum Trotz scheinen auch der eigentlich so selbstbewussten Blondine Selbstzweifel nicht ganz fremd zu sein. Schuld an ihnen ist offensichtlich ein ganz bestimmter Medienbericht, über den Angelina sich nun öffentlich auf Facebook aufregt: "Wieso wundert man sich, wenn Frauen sich runterhungern? Ich las in der Zeitung vor kurzem einen Artikel über mich, wo meine Arme mit den Armen der neuen Bachelorette verglichen wurden. Fazit des Artikels: Ich kann nicht die neue Bachelorette sein, weil die neue Bachelorette schlanke Arme hat. Was hab ich dann? Dicke Arme? Da vergeht einem der Appetit von ganz allein."

Zum Kommentar postete Angelina ein Bild von sich im Bikini. Darauf zu sehen: ein gesund aussehender, schlanker Oberarm, der mit dem Wörtchen "dick" nun so gar nichts zu tun hat. Und das finden auch Angelina Fans, die ihre Selbstzweifel mit Posts wie "Sowas darf man sich echt nicht zu Herzen nehmen. Wenn du nicht eine super Figur hast, wer dann?" oder "Du bist sportlich und nicht knochig, trotzdem super schlank und fit" zu zerstreuen versuchen.

Man kann nur hoffen, dass Angelinas Appetit bei so viel positivem Feedback bald zurückkehrt und sie nicht dem im Showbusiness immer weiter verbreiteten Magerwahn verfällt.

TAGS:
Lieblinge der Redaktion