Angelina Jolie besucht mit Zahara gerade ihre Heimat Äthiopien. Das Foto zeigt sie vor drei Jahren im indischen Mumbai

Angelina Jolie: Mit Zahara zurück nach Äthiopien

16.09.2009 > 00:00

© GettyImages

Angelina Jolie zeigte Klein-Zahara Äthiopien. Für die Kleine das erste Mal seit ihrer Adoption 2005, dass sie in ihr Heimatland zurückkehrte!

Als Sonderbotschafterin des UN-Flüchtlingswerks "UNHCR" besucht Angelina Jolie regelmäßig Krisengebiete in der ganzen Welt, um auf das Leid der Vertriebenen und Flüchtlinge aufmerksam zu machen. Bei ihrem jüngsten Trip ging es ins afrikanische Kenia.

Wie sich jetzt herausstellte, war die Reise dieses Mal jedoch nicht nur eine Mission für den guten Zweck, sondern gleichzeitig eine Suche nach den Wurzeln von Töchterchen Zahara. Die bereiste mit ihrer Mama und kleinen Schwester Shiloh gerade nämlich auch das afrikanische Land, aus dem sie 2005 von Angelina Jolie adoptiert wurde! "Während einer Kenia-Reise mit ihren Kindern, machte Angelina bei dem 'Dabaab Flüchtlingslager' Halt und flog für zwei Tage mit Zahara und Shiloh nach Äthiopien", verrät ein Freund der Familie gegenüber People.com. Für Zahara die erste Rückkehr in ihr Heimatland, seit sie 2005 von Angeline Jolie adoptiert wurde und gleichzeitig eine Chance, ein wenig von der Kultur Äthiopiens zu schnuppern!

Parallel dazu kümmerte sich die Schauspielerin bei dem Trip mit ihren ältesten Mädels vor allem darum, einen geeigneten Standort für eine Tuberkulose- und Aids-Klinik zu finden. Ähnlich wie bei einem Kinderhilfsprojekt in Kambodscha, das in Maddox' Namen initiiert worden war, soll im Namen von Zahara eine Anlaufstelle für Kranke und Bedürftige in Äthiopien entstehen.

TAGS:
Lieblinge der Redaktion