Angelina Jolie spendet 100.000 US-Dollar

Angelina Jolie spendet 100.000 US-Dollar

21.06.2012 > 00:00

Angelina Jolie hat dem UN-Flüchtlingshilfswerk 100.000 US-Dollar gespendet, um syrische Flüchtlinge zu unterstützen. Die "Salt"-Darstellerin hat sich nun als ausgesprochen großzügig erwiesen und dem UN-Flüchtlingshilfswerk zum Weltflüchtlingstag 100.000 US-Dollar gespendet. Das Geld solle syrischen Flüchtlingen zugute kommen, erklärte die Hollywood-Darstellerin, die auch bereits seit mehreren Jahren als Sonderbotschafterin der Organisation tätig ist. Jolie, die für ihren Einsatz in Krisengebieten so wie für ihre gemeinnützige Arbeit bekannt ist, erklärte zudem: "Das UN-Flüchtlingshilfswerk ist der Meinung, dass jeder Mensch, der dazu gezwungen wird, zu fliehen, einer zu viel ist. Und das ist wahr. Jeder einzelne Flüchtling ist wichtig, jeder hat seine eigene Geschichte." Weiter forderte die Aktrice, die internationale Staatengemeinschaft müsse sich wieder vermehrt um die Prävention kümmern und Konflikte bereits angehen, sobald sie ausbrechen. © WENN

TAGS:
Lieblinge der Redaktion