Angelina Jolie wurde für ihr soziales Engagement geehrt.

Angelina Jolie: Von der Queen geadelt

14.06.2014 > 00:00

© Daniel Deme/WENN.com

Angelina Jolie wurde eine besondere Ehre zuteil. Sie wurde von Queen Elisabeth II geadelt. Sie hat ihr den Titel "Dame" verliehen.

Dass sie sich nun Dame Angelina Jolie nennen darf, verdankt sie ihrem Engagement als UN-Sonderbotschafterin gegen sexuelle Gewalt. Aus diesem Grund war die Schauspielerin in London. Dort sprach sie bei einem internationalen Gipfel zum Thema sexuelle Gewalt in Krisen und Kriegen.

"Es ist eine Ehre, mit PVSI und Menschen, die Vergewaltigung überlebt haben, zu arbeiten. Ich weiß, dass es ein ganzes Leben dauern wird, unser Ziel zu erreichen, und ich werde mich dieser Sache mein ganzes Leben lang widmen", erklärte sie während der Konferenz, an der auch US-Außenminister John Kerry, der britische Außenminister William Hague und Herzogin Camilla teilnahmen.

Heute Samstag teilte der Palast mit, dass Angelina Jolie für ihr Engagement geadelt wurde. Die Verleihung des Titels ist eine der höchsten Auszeichnungen Großbritanniens und das weibliche Pendant zum Ritterschlag.

Auch ihr Ehemann Brad Pitt war mit Angelina Jolie in London. Er saß in der ersten Reihe.

TAGS:
Lieblinge der Redaktion