Angelina Jolie wehrt sich gegen Anschuldigungen

Angelina Jolie wehrt sich gegen Anschuldigungen

08.12.2011 > 00:00

Angelina Jolie hat jetzt erklärt, dass sie die Arbeit eines kroatischen Journalisten, der sie beschuldigt, seine Idee gestohlen zu haben, noch nie gesehen hat. Die Schauspielerin hat das Drehbuch zu "In the Land of Blood and Honey" geschrieben, und war als Produzentin und Regisseurin an dem Projekt beteiligt. Der Film soll noch diesen Monat in die Kinos kommen, doch Journalist James Braddock will dies gerichtlich verhindern. Er behauptet, dass Jolie bei seinem Buch "The Soul Shattering" abgekupfert habe, das er angeblich dem Koproduzenten Edin Sarkic 2008 während eines Meetings gezeigt habe. Jolie dementierte diese Vorwürfe jetzt und erklärte auf dem Blog 24 Frames: "Ich habe mich von vielen Büchern und Dokumentationen inspirieren lassen. Es ist eine Kombination aus ganz vielen Geschichten. Aber dieses Buch habe ich noch nie gesehen. Das Theater gehört halt dazu. Das passiert bei fast jedem Film." © WENN

TAGS:
Lieblinge der Redaktion