Angelina Jolie wird von der Vorsitzenden des Ethikrates kritisiert.

Angelina Jolie: Zickenkrieg mit Amal Clooney?

15.11.2014 > 00:00

© gettyimages

Brad Pitt (50) und George Clooney (53) gelten eigentlich als beste Hollywood-Buddies. Umso erstaunlicher war es, dass sich Brad bei der Traumhochzeit seines langjährigen Kumpels nicht blicken ließ.

Er sei wegen Dreharbeiten unabkömmlich, hieß es damals von mehreren Seiten. Gleichzeitig wurde aber auch spekuliert, dass Brad nicht mit Georges Auserwählter Amal (36) einverstanden sei und die Hochzeitsfeierlichkeiten deswegen absichtlich gemieden habe.

Glaubt man der "International Business Time", dann könnte es jedoch vielmehr Angelina Jolie (39) sein, die ein Problem mit der erfolgreichen Londoner Anwältin hat. Angeblich soll die 39-Jährige ihren Mann sogar ganz bewusst vom Besuch der Hochzeit abgehalten haben.

"Angie sagte die Teilnahme in letzter Minute ab. Sie wollte Amal gegenüber ihre Macht ausspielen und sie verletzen. Weil (Amal) sich so stark für wohltätige Zwecke einsetzt, fühlt sich Angie zutiefst verunsichert, selbstsüchtig und berechnend. Es nagt an ihr, dass Amal all das ist, was sie nicht ist: gebildet, kultiviert, angesehen und in einer einträglichen Machtposition", so ein Insider.

Ob an den neuen Gerüchten tatsächlich etwas dran ist, das lässt sich wohl nicht endgültig klären. Unbestreitbar ist aber, dass sich die beiden Damen bisher tatsächlich eher aus dem Weg gegangen sind. Da kann man Brad und George wohl nur wünschen, dass ihre Männer-Freundschaft auch ein bisschen Zickenzoff unbeschadet übersteht...

TAGS:
Lieblinge der Redaktion