Angelina Jolie ist am Filmset kollabiert.

Angelina Jolie: Zusammenbruch am Set!

12.12.2013 > 00:00

© Steve Granitz / Getty Images

Angelina Jolie ist in den vergangenen Wochen erschreckend dünn geworden. Ihr Gewicht hat nun seinen Tribut gefordert: Am Set ihres neuen Films sei Angelina Jolie zusammengebrochen.

Laut "National Enquirer" ist die Schauspielerin und Regisseurin in Australien mitten unterm Dreh kollabiert. Sofort sollen ihre Mitarbeiter sie umringt haben, Angelina Jolie sei leichenblass gewesen. "Die Crew war sehr erschrocken, hatte Angst, dass sie tatsächlich gestorben sei", so die Zeitschrift.

Der Zwischenfall soll sich am 2. Dezember ereignet haben und war bisher von der Öffentlichkeit unbemerkt geblieben, weil Angelina Jolie darauf bestanden habe, dass es ihr gut gehe. Sie habe sich geweigert, einen Krankenwagen zu rufen: "Sie war krankhaft blass und schnappte nach Luft. Aber Angie weigerte sich, ins Krankenhaus gebracht zu werden. Nachdem sie sich gefasst hatte, versicherte sie allen, sie sei in Ordnung und fing gleich wieder an, weiterzuarbeiten", wird ein Augenzeuge zitiert.

Der Stress des vergangenen Jahres, die Amputation ihrer Brüste, die Dreharbeiten und die räumliche Trennung von Brad Pitt, scheinen Angelina Jolie sehr mitgenommen zu haben. Dazu kommt der Gewichtsverlust - eigentlich kein Wunder, dass das für den zierlichen Hollywood-Star Folgen hatte und sie kollabiert ist. Angelina Jolie sehnt spätestens jetzt wohl die Feiertage herbei. Eine kleine Pause mit ganz vielen Weihnachtskeksen tut ihr sicher gut.

TAGS:
Lieblinge der Redaktion