Anistons Busen ist ganz Natur

Anistons Busen ist ganz Natur

03.09.2009 > 00:00

Jennifer Aniston hat Gerüchte über eine Brustvergrößerung zurückgewiesen - nachdem eine britische Zeitschrift berichtete, sie hätte sich unters Messer gelegt, um ihren Busen aufzupumpen. Es gab Gerüchte, die Schauspielerin hätte sich einer kosmetischen Vergrößerung unterzogen, nachdem die britische Zeitschrift "Grazia" berichtete, sie hätte sich zu leichten Macrolane-Injektionen entschieden, um ihren Busen mit dem Füllgel aufzupumpen. Ein Sprecher Anistons hat den Artikel aber als "komplette Erfindung" zurückgewiesen, er sagte gossipcop.com: "Jennifer hatte keine Brust-OP." © WENN

Lieblinge der Redaktion