Anna-Carina Woitschack musste ins Krankenhaus

Anna-Carina Woitschack: Ex-DSDS-Star in Lebensgefahr

14.10.2014 > 00:00

© Facebook

Das hätte schlimm ausgehen können...

Anna-Carina Woitschack (21) musste am Wochenende ins Krankenhaus eingeliefert werden. Der Gesundheitszustand der ehemaligen DSDS-Kandidatin war bedrohlich. "Sie konnte nicht mehr richtig sprechen, hatte Sehstörungen und war kurz ohnmächtig", sagte ihr Freund David Fetscher (22), der sie in die Klinik brachte, gegenüber "bild.de". Sie musste sogar im Rollstuhl geschoben werden!

Doch die Ärzte im Bitterfelder Krankenhaus schickten sie dennoch weg. Weil sie ihre Krankenversicherungskarte nicht dabei hatte, konnte sie nicht behandelt werden. Stattdessen musste sich Anna-Carina Woitschack sogar noch gehässige Sprüche anhören. "Wer so schön geschminkt ist, dem kann es ja nicht zu schlecht gehen", soll die diensthabende Ärztin gesagt haben.

Also brachten ihre Freunde sie wieder nach Hause. Dort wartete schon der Notarzt, der die Sängerin per Helikopter nach Halle fliegen ließ. "Es war höchste Zeit, ihr Zustand war lebensbedrohlich."

Am nächsten Tag dann die Diagnose: Eine akute Blasenentzündung hatte die Beschwerden ausgelöst.

"Sie hatte riesiges Glück", erklärte ihr Arzt.

TAGS:
Lieblinge der Redaktion