Schräger Blick, doch dieses Gesicht ist einzigartig

Anna Ermakova: Boris-Becker-Tochter bekommt ihren ersten Model-Vertrag

16.01.2015 > 00:00

© Facebook / Anna Ermakova

Sie hat ein Gesicht, dass unter Tausenden hervorsticht. Schon mit 14 Jahren hat Anna Ermakova ein derart prägnantes Gesicht, dass die Hamburger Agentur "Mega Model Agency" ihr bereits einen Modelvertrag angeboten hat. Dort ist sie in bester Gesellschaft. Auch Cara Delevingne und Lena Gercke werden von dieser Agentur vertreten.

"Ich bin jetzt erwachsen geworden", sagt die Tochter von Boris Becker, die bei ihrer Mutter Angela Ermakova in London lebt. Gegenüber Red! verrät sie: "Zum ersten Mal habe ich gemodelt, als ich noch sieben war. Seitdem will ich Model werden."

Das hält auch Agenturchef Ted Linow für eine gute Idee. "Sie hat ein wahnsinniges Gefühl für die Kamera", schwärmt er von dem selbstbewussten Mädchen. Mit ihrem markantem Gesicht könnte sie sich womöglich auch international durchsetzen.

Kein Wunder, denn Mutter Angela sorgte schon früh dafür, dass sich ihre Tochter an die Gegenwart von Kameras gewöhnt. Häufig wurde ihr vorgeworfen, sie würde ihre Tochter mithilfe ihres prominenten Erzeugers in die Öffentlichkeit drängeln.

Natürlich sieht die pubertierende Anna ganz anders. "Ich habe meinen eigenen Kopf. Sie manipuliert mich in keinster Weise", sagt sie.

TAGS:
Lieblinge der Redaktion