Anna Friel friert Eizellen ein

Anna Friel friert Eizellen ein

08.03.2013 > 00:00

Anna Friel will ihre Eizellen einfrieren lassen, damit sie auch im fortgeschrittenen Alter noch Kinder kriegen kann. Die "Ohne Limit"-Schauspielerin, die derzeit mit Rhys Ifans zusammen ist, wartet anscheinend nur noch auf ihren Partner, um gemeinsam mit ihm ein Kind zu kriegen. Die 36-Jährige, die bereits eine sechsjährige Tochter hat, erklärte im Interview mit dem "Easy Living"-Magazin: "Ich möchte noch ein Kind, aber das ist nichts, was ich jetzt sofort mit Rhys angehen muss. Ich glaube schon, dass er gerne ein Kind hätte, aber ich bin nicht sicher, ob er schon dazu bereit ist. Ich bin 36", überlegt Friel, "alle meine Freundinnen haben sich ihre Eizellen einfrieren lassen!" Im modernen Zeitalter ist jedoch die Mutterschaft auch eine immer schwierigere Angelegenheit, wie Friel findet. "Es ist heutzutage so viel schwerer, Mutter zu sein. Wir müssen alles machen, arbeiten, reisen und Mutter sein", gibt sie zu bedenken. Dass sie dabei immer noch blendend aussieht, verdanke sie Gemüse- und Fruchtsäften und einer ganz besonderen Prozedur, der "Vampir Gesichtsbehandlung", bei der die eigenen Blutzellen in das Gesicht injiziert werden. © WENN

TAGS:
Lieblinge der Redaktion