Anna Maria Mostrom: Organspende des Models rettet sechs Leben

Anna Maria Mostrom: Schwedisches Model hirntot nach Fahrrad-Unfall

14.10.2014 > 00:00

© Facebook / Anna Maria Mostrom

Als sie 2005 bei "Scandinavia's Next Top Model" teilnahm, konnte sie nicht wissen, dass ihr nur noch 9 Jahre zu leben bleiben.

Nach der Casting-Show arbeitete sie weiter hart an ihrer Modelkarriere und schaffte es, sich einen Namen zu machen. Vor zwei Jahren zog Anna Maria Mostrom dann mitten in die Mode-Metropole New York und sollte dort noch weiter an als Weltklasse Model arbeiten.

Doch vor wenigen Tagen wurde ihrem Leben ein jähes Ende gesetzt.

Sie war auf ihrem Fahrrad unterwegs nach Haus, als ein Bus sie erfasste und sie mit schweren Verletzungen ins Krankenhaus gebracht wurde.

"Wir hoffen auf ein Wunder, aber die Ärzte sind der Meinung, dass keine realistische Chance bestehe", sagt ihr Vater im Gespräch mit New York Daily News.

Ihr Körper lebt noch, doch ihr Gehirn ist offenbar nicht mehr zu retten. Sie trug keinen Helm und erlitt schwere Schädelverletzungen. Zwei schwere Gehirnblutungen konnten zwar in Notoperationen gestoppt werden, doch der Schaden sei bereits zu groß. "Sie bereiten alles dafür vor, um ihre Organe zu spenden. Das wird jede Menge Leben retten", sagt ihr völlig fertiger Freund Timothy Philips.

TAGS:
Lieblinge der Redaktion