Anne Hathaway: Angst vor britischem Akzent

Anne Hathaway: Angst vor britischem Akzent

03.08.2011 > 00:00

Anne Hathaway hatte vor den Dreharbeiten zu "One Day" ziemliche Angst, weil sie für ihre Rolle mit einem britischen Akzent sprechen musste. Die "Der Teufel trägt Prada"-Schauspielerin spielt in der Filmadaption von David Nicholls Roman die Britin Emma. Die Amerikanerin hatte die Regisseurin Lone Scherfig überzeugt, dass sie trotz ihres amerikanischen Akzents die richtige Besetzung für die Rolle sei. Jetzt verriet sie der britischen Zeitschrift "Marie Claire", dass sie vor Beginn der Dreharbeiten dann jedoch ganz schön Angst vor der eigenen Courage bekommen hat. "Ich war noch nie so nervös vor einer Rolle - vor allem hatte ich Angst vor dem Yorkshire-Akzent." © WENN

TAGS:
Lieblinge der Redaktion