Sie gehört zu den ProSieben-Urgesteinen schlechthin: Seit März 2005 steht die gebürtige Hannoveranerin als „taff“-Moderatorin vor der Kamera – in den ersten Jahren noch als Annemarie Warnkross. Inzwischen moderiert sie ebenfalls das Lifestyle-Magazin „red!“ und steht regelmäßig bei der Oscar-Verleihung in Los Angeles auf dem roten Teppich, um die Stars zu interviewen. Doch Annemarie Carpendale hat ihre Karriere eigentlich als Sängerin gestartet.  Von 2000 bis 2005 war sie Mitglied der Band Bellini. Mit „Samba de Janeiro“ hatte die Truppe 1997 ihren einzigen großen Hit gelandet  - damals war Annemarie allerdings noch nicht dabei. Während ihrer Zeit in der Band hatte sie außerdem verschiedene Komparsenrollen in TV-Serie sowie diverse Modeljobs, bis sie von ProSieben entdeckt wurde.


Annemarie und Wayne Carpendale
Von 2002 bis 2004 war Annemarie Carpendale mit Comedian Oliver Pocher liiert. Drei Jahre nach der Trennung kam sie 2007 dann mit Wayne Carpendale zusammen, den sie am 28. September 2013 in einer romantischen Zeremonie auf Ibiza heiratete. Verlobt hatten sich die beiden bereits zwei Jahre zuvor im Dezember 2011 in New York.  Wayne hatte ihr auf der Eisbahn im Central Park in New York einen romantischen Heiratsantrag gemacht hatte. Sie nahm nach der Hochzeit seinen Nachnamen an. Das Paar lebt gemeinsam in München.
 

Tags für „Annemarie Carpendale”