Antonio Banderas: Ich bin kein Macho!

Antonio Banderas: Ich bin kein Macho!

05.03.2012 > 00:00

Antonio Banderas wehrt sich gegen sein Macho-Image und beteuert, nichts mit seinem Alter Ego "Zorro" gemein zu haben. Der Schauspieler, der seit fast 16 Jahren mit seiner Kollegin Melanie Griffith verheiratet ist, hat sich jetzt gegen die Gerüchte gewehrt, dass er ein Macho sei. "Ich weiß gar nicht, woher das mit dem Macho-Ding kommt", echauffierte er sich im Gespräch mit der Zeitschrift "in". "Ich muss die Frauen enttäuschen: Ich bin in Wirklichkeit nicht wie 'Zorro'. Ich mache einfach nur meine Arbeit und gehe dann nach Hause. Aber", so ist sich der Star bewusst, "das Macho-Image klebt irgendwie an mir." Allerdings spräche sein Rollen-Profil eine ganze andere Sprache, fügt der 51-Jährige hinzu. "Dabei bin ich der Schauspieler, der am häufigsten schwule Rollen gespielt hat. Wenn man aber erst mal so einen Stempel hat, wird man ihn schwer wieder los." In seinen eigenen vier Wänden lässt der Charakterdarsteller deshalb auch seine Frau die Zügel in die Hand nehmen und beteuert: "Zu Hause ist meine Frau der Boss. Ganz eindeutig. Das ist Fakt!" © WENN

TAGS:
Lieblinge der Redaktion