Rapper A$AP Rocky pöbelt gegen seine Landsfrauen.

A$AP Rocky pöbelt gegen Landsfrauen

13.04.2013 > 00:00

© picture alliance / AP Images

Man möchte meinen, irgendwann hört das Ab- und Ausgrenzen einfach mal auf. Aber nein, jetzt haut A$AP Rocky gleich doppelt in die Kerbe. Der US-amerikanische Rapper pöbelt zum einen gegen seine Landsfrauen und zum anderen gegen rote Lippen, die seiner Meinung nach dunkelhäutigen Frauen, wie dem amerikanischen Model Toccara Jones oder Musikerin Trina angeblich nicht stehen.

Nach Rakim Mayers, wie der Rapper mit richtigem Namen heißt, haben diese Frauen kein Recht roten Lippenstift zu tragen. Seiner Meinung nach, ist das Ausdruck von persönlichen Komplexen, die da zum Vorschein kommen. Nur hellhäutigen Frauen würde diese Farbe wirklich stehen.

Bei solchen Äußerungen fragt man sich natürlich, woher diese Aggressionen gegenüber dunkelhäutigen Frauen kommen, vor allem, da sie auch noch gleichen Hauttyps wie A$AP Rocky selbst sind. Es ist bekannt, dass der Rapper keine leichte Vergangenheit hatte und seine Schicksalsschläge in seiner Musik verarbeitet. Dass er jedoch gegen seine eigene Rasse, die bekanntermaßen vor allem in Amerika eine schlimme Geschichte miterleben musste, anpöbelt, bleibt unverständlich.

Rapperin Trina macht kurzen Prozess mit den Äußerungen von Mayers: "Er hat keine Ahnung, wovon er spricht. Ich habe viele Frauen jeglicher Hautfarbe gesehen, die mit roten Lippen wunderschön aussehen."

Lieblinge der Redaktion