Das ist der stolze Gewinner!

Arab Idol: Mohammed Assaf ist Gewinner und Hoffnungsträger!

24.06.2013 > 00:00

© Screenshot / Youtube

Es ist eine Geschichte wie einst bei "Slumdog Millionär" oder wie der "Amerikanische Traum" vom Tellerwäscher zum Millonär.

Ein Traum der für einen Flüchtlingsjungen aus dem Gazastreifen nun wahr wurde.

Mohammed Assaf ist der Gewinner von "Arab Idol" 2013!

"Arab Idol" ist das arabische Gegenstück zu "Deutschland sucht den Superstar". Das erfreuliche Ergebnis, der seit März im arabischen Fernsehen laufenden Show, wurde am Samstag in Beirut (Libanon) verkündet.

Immer wieder gibt es Ärger und Kriege in den arabischen Ländern, Mohammed Assaf soll als ein Botschafter des guten Willens dienen, sagte der palästinensische Präsident Mahmud Abbas in einem Interview.

Schließlich fieberten die Menschen länderübergreifend mit dem begabten 23-jährigen Mohammed. Selbst in seinem Zuhause, einem Flüchtlingslager im Nordlibanon feierten die Menschen bis spät in die Nacht ihr großes Vorbild!

Sie fuhren hupend durch die Straßen und feuerten Freudenschüsse in den Nachthimmel. Doch manchmal muss der Mensch halt auch einfach Glück haben.

Schon seine Teilnahme an der Show war ein kleines Wunder. Die Ausreise aus dem Gazastreifen gestaltet sich oft ziemlich schwierig, so dass Mohammed Assaf zu spät in Kairo bei dem Casting erschien. Kurzerhand kletterte Mohammed Assaf über einen Zaun und bekam durch Zufall die Teilnehmerkarte von einem anderen Kandidaten geschenkt.

Nun ist er der diesjährige Gewinner von "Arab Idol" und bekommt einen Sportwagen und einen Plattenvertrag als Prämie. Seine Mutter musste weinen als ihr Sohn die Show gewann und Hoffnungsträger einer ganzen Generation wurde.

Lieblinge der Redaktion