Arctic Monkeys und Kasabian Favoriten auf NME Awards

Arctic Monkeys und Kasabian Favoriten auf NME Awards

26.01.2010 > 00:00

Die Arctic Monkeys und Kasabian gehen als Favoriten in die 2010er NME Awards - mit jeweils sechs Nominierungen. Die zwei Bands werden beide um die Trophäen als beste britische Band und als beste Live-Band kämpfen. Auch in den Kategorien "Bestes Video" und "Bestes Album" treten die Rocker gegen einander an - die Arctic Monkeys mit "Cornerstone" und "Humbug", Kasabian mit "Fire" und "West Ryder Pauper Lunatic Asylum". Für Muse könnte es auch ein großer Abend werden, wenn die Preise am 24. Februar in London vergeben werden - sie haben Chancen auf vier Trophäen, nämlich als beste Band, für das beste Album für "The Resistance", für die beste Album-Artwork und für das beste Live-Event. Oasis, die sich im vergangenen Jahr trennten, gehen für drei Auszeichnungen ins Rennen - als beste britische Band, für das beste Video für "Falling Down" und für das beste Live-Event. Um den Preis als bester Solokünstler kämpfen Lady Gaga, The Strokes-Frontmann Julian Casablancas und der Rapper Dizzee Rascal, als beste internationale Band sind Kings Of Leon, Green Day, Vampire Weekend, Paramore und die Yeah Yeah Yeahs nominiert. © WENN

TAGS:
Lieblinge der Redaktion