Ardian Bujupi fand den Auftritt der Schwestern bei DSDS lustig.

Ardian Bujupi: Chart-Erfolg nach DSDS-Comeback

08.01.2015 > 00:00

© Facebook / Ardian Bujupi

Mandy Capristo brachten die zwei blonden Schwestern bei DSDS zum Weinen, einer aber hat sich bestimmt darüber gefreut. Ardian Bujupi ist ein Landsmann von Xhenet und Tereza, war bei DSDS aber erfolgreicher. Zu seiner Single versuchten die Fake-Blondinen, zu tanzen.

Damit der Musik-Titel nicht untergeht, wurde er gleich zwei Mal von der Regie angespielt und einige Male erwähnt "Boom Rakatak" heißt der Song, den Ardian Bujupi am 12. September 2014 veröffentlichte.

Der 23-Jährige ist 2011 bei DSDS im Halbfinale ausgeschieden, obwohl er einer der Lieblinge von Dieter Bohlen war. Nach der Castingshow fasste er im Musik-Business Fuß und bekam einen Plattenvertrag bei einem Mannheimer Indie-Label. Er veröffentlichte stetig weitere Songs, die meisten sind nur als Download oder auf YouTube verfügbar.

"Boom Rakatak" ist die erste Single, die er nach dem Wechsel zur Plattenfirma Universal Music veröffentlichte. Dass sie bei DSDS und den Läster-Schwestern gespielt wurde, fand Ardian Bujupi lustig: "Läuft bei euch Mädels!", ließ er sie auf Facebook wissen, mit zwei Tränen lachenden Smileys.

Obwohl Xhenet und Tereza einen Fremdschäm-Auftritt hinlegten, scheint es Ardian Bujupi nicht geschadet zu haben, im Gegenteil: Nur eine Stunde später verkündete er seinen Fans, dass das Album es nun schon in die Charts geschafft hat.

TAGS:
Lieblinge der Redaktion