Arno Dübel 2017 - Was macht er heute?

Arno Dübel: Was macht der Hartz-IV-König der Arbeitslosen heute?

17.02.2017 > 12:23

© imago

Hat er das wirklich grade so gesagt? "Ich wohn' hier in Hamburg. Die glauben doch wohl nicht, dass ich nach Elsmhorn (Anm. der Red.: Ca. 20 Minuten mit der Bahn entfernt.) fahre und arbeite!? Nein, das mach ich nicht!" Arno Dübel lebt seit 1979, also seit nunmehr 38 Jahren vom Staat und denkt gar nicht daran arbeiten zu gehen. Er boykottierte sämtliche Maßnahmen ihm einen Job zu vermitteln, habe sogar mal in einem Jobcenter randaliert.

2001 tauchte er als Rekord-Arbeitsloser in einer Talkshow auf und mauserte sich durch seine unbekümmerte Dreistigkeit zur Kult-Figur. Und dieser Kult um Arno Dübel hielt eine ganze Weile an.

 

Arno Dübel und seine Manager

Das ging so weit, dass er mit dem Produzenten Marco Delgardo einen Song aufnahm und sich als Ballermann-Sänger versuchte. Der Erfolg blieb allerdings aus. Das lag vielleicht auch daran, dass Nummern wie "Der Klügere kippt nach" und "Ich bin doch lieb" gar nicht von Arno Dübel selbst gesungen wurden. Sogar eine eigene Biermarke sollte er bekommen, doch die Marke "Arno Dübel" floppte. 

 „Arno Dübel hat mich in die Pleite getrieben! Ich habe Zehntausende Euro in ihn investiert und alles verloren. Arno schmiss Auftritte, ich musste hohe Konventionalstrafen zahlen“, schnaubte Delgardo nur wenig später gegenüber der Bild. Er war es auch, der die Medienrechte der Marke "Arno Dübel" für 30.000 Euro an einen Aachener Immobilienunternehmer Marcus Wenzel.

 

Nur die Marke "Arno Dübel" ist noch aktiv

Der ist auch heute noch als Verantwortlicher auf der Homepage und der Facebook-Seite von Arno Dübel angegeben. Allerdings wirkt es so, als habe der dreisteste Arbeitslose Deutschlands mit den Inhalten nicht mehr viel zu tun. Auf Facebook werden mehrmals am Tag seine alten Kult-Sprüche gepostet. Auf der offiziellen Arno-Dübel-Seite wird von ihm in der dritten Person gesprochen.

Arno Dübel selbst hat sich vor einigen Jahren zurückgezogen. Er lebt nun schon seit einigen Jahren in einem Altenheim in Hamburg. Mit seiner Zeit als Medienfigur habe er allerdings abgeschlossen und wolle davon nichts mehr wissen.

 
Bikini
 
Preis: EUR 17,89 Prime-Versand
Holz-Sonnenbrille
UVP: EUR 59,90
Preis: EUR 39,90 Prime-Versand
Sie sparen: 20,00 EUR (33%)
Tischventilator-Powerbank
UVP: EUR 11,99
Preis: EUR 8,59 Prime-Versand
Sie sparen: 3,40 EUR (28%)
Lieblinge der Redaktion