Arnold Schwarzenegger: Auch Politik ist actionreich!

Arnold Schwarzenegger: Auch Politik ist actionreich!

18.03.2013 > 00:00

Arnold Schwarzenegger konnte sich auch als Politiker nicht über zu wenig Abwechslung beklagen - auch abseits der Kamera erlebte er jede Menge, erinnert er sich. Der "Terminator"-Darsteller hat dem Sender Tele5 nun verraten, dass er seine Zeit als Gouverneur von Kalifornien mindestens genau so spannend fand, wie Dreharbeiten zu einem seiner Actionfilme. "Jeden Moment passiert was Neues, du musst unheimlich schnell sein und alles aufsaugen wie ein Schwamm", sagt er dem Sender über seine Zeit als Gouverneur. Trotzdem waren auch für "Arnie" die Monate als Politiker nicht immer rosig, erinnert er sich. "Was mich genervt hat: auf jemanden wie mich, der sowieso immer im Mittelpunkt steht, wird gnadenlos eingedroschen. Dabei bin ich überhaupt nicht ideologisch: ich stehe weder rechts noch links, wollte einfach nur meinen Job machen und für die Menschen da sein." Sentimental wird der Actionstar dabei nicht, wenn er sich an seine Vergangenheit erinnert, wie er verrät. "Ich blicke niemals zurück", erklärt er. "Ich habe 100 Fotoalben, aber ich schaue nie eines von ihnen an. Es ist zu schmerzvoll, sich zu erinnern. Für mich zählen nur das Jetzt und die Zukunft, so ist mein Hirn einfach gemacht." © WENN

TAGS:
Lieblinge der Redaktion