Arnold Schwarzenegger: Glücklich mit Frisur

Arnold Schwarzenegger: Glücklich mit Frisur

18.12.2012 > 00:00

Arnold Schwarzenegger durfte sich nach Beendigung seines Filmdrehs wieder seine Haare wachsen lassen - darüber und über etliche Filmangebote ist der Schauspieler mehr als glücklich. Der ehemalige Gouverneur von Kalifornien hat sich nach dem Ende seiner Politikkarriere fleißig in Hollywood zurückgemeldet, musste jedoch bereits feststellen, dass so manche Filmrolle ihren Preis hat. Gegenüber dem "Krone"-Magazin verrät der Schauspieler jetzt, dass er gar nicht mit seinem Haarschnitt zufrieden war, den er für den Film "Ten" tragen musste: "Ich bin froh, dass ich wieder meine normale Frisur haben darf", gesteht der 65-Jährige erleichtert. Ob das die letzte abenteuerliche Haarpracht sein wird, die er für einen Film tragen muss, ist jedoch ungewiss, denn derzeit gibt sich der ehemalige Bodybuilder geschäftig: "Ich habe innerhalb eines Jahres vier Filme gemacht und es gibt Unmengen weiterer Angebote. Wenn Drehbuch und Regisseur - wie bei 'Ten' - passen, dann mache ich auch in Zukunft weiter." Mit langen Haaren wird man ihn eventuell auch wieder sehen, denn "Krone" munkelt, dass Schwarzenegger 2013 wieder in seine Kult-Rolle als "Conan, der Barbar" schlüpfen wird. Mit der Haarpracht haben auch andere Stars schon für ihre Rolle kämpfen müssen, während sich Matt Damon, Charlize Theron und auch Anne Hathaway die Haare völlig kurz schneiden ließen, ließ sich Collin Farrell für "A Winter's Tale" einen mehr als altmodischen Haarschnitt verpassen. © WENN

TAGS:
Lieblinge der Redaktion