"The Artist"-Hund geht in Rente

"The Artist"-Hund geht in Rente

08.02.2012 > 00:00

Der "The Artist"-Star muss Krankheitsbedingt in Rente gehen - er leidet an einer neurologischen Störung. Der Jack Russell Terrier Uggie eroberte sowohl bei dem Oscar-Favoriten "The Artist" als auch in Reese Witherspoons "Wasser für die Elefanten" die Herzen der Zuschauer, doch jetzt erklärte sein Trainer Omar Von Muller gegenüber der britischen Zeitung "The Guardian", dass "The Artist" Uggies letztes Abenteuer war. "Am schlimmsten ist es, wenn er entspannt ist. Bei der Arbeit hat man es kaum bemerkt. Es ist eine Schande, dass es jetzt passiert, aber für ihn ist es das Beste, wenn wir ihn nach den Oscars in Rente schicken." © WENN

Lieblinge der Redaktion