Ashton Kutcher und Mila Kunis: Auf den Hund gekommen

Ashton Kutcher und Mila Kunis: Auf den Hund gekommen

04.09.2012 > 00:00

Ashton Kutcher und Mila Kunis wollen sich künftig um ein pflegebedürftiges Wesen kümmern - sie wollen einen Hund adoptieren. Der Ex-Freund der Schauspielerin Demi Moore soll gemeinsam mit seiner neuen Freundin Mila Kunis planen, einen kleinen Hund zu sich zu nehmen. Wie nun bekannt wurde, wollen die beiden Turteltauben so ihre Zweisamkeit bereichern und gleichzeitig etwas Gutes tun, indem sie den Kleinen aus einem Heim retten. "Mila und Ashton klappern die Tierheime ab und sind auf der Suche nach einem verstoßenen Hund, der ein liebevolles Zuhause sucht", berichtet ein Freund des Paares. "Sie möchten gerne einen großen Hund, einen Golden Retriever oder einen Labrador", verrät er. Die beiden Schauspieler sind dabei nicht die einzigen Prominenten, die sich dazu entscheiden, einem herrenlosen Vierbeiner ein neues Zuhause zu geben. Auch Robert Pattinson und Kristen Stewart holten einst einen Hund zu sich, dem sie den Namen Bear gaben und um den nach der Trennung der Stars ein heftiger Streit entbrannt sein soll. Zudem beweist auch die ehemalige "Hannah Montana"-Darstellerin Miley Cyrus regelmäßig ein großes Herz und machte im vergangenen Jahr immer wieder von sich reden, als sie kurz hintereinander mehrere Hunde rettete und zu sich nahm. © WENN

TAGS:
Lieblinge der Redaktion