Auf Eis gelegt

Auf Eis gelegt

10.06.2009 > 00:00

© WIREIMAGE.COM

Tick, tack! Tick, tack! Kurz nach ihrem 39. Geburtstag hört Jennifer Aniston ihre biologische Uhr offenbar immer lauter ticken. Denn wie der "Star" berichtet, soll sich die Schauspielerin angeblich einige Eizellen entnommen und diese eingefroren haben lassen. Für den Fall der Fälle! Das heißt, falls sich in Jens fruchtbarer Zeit auch weiterhin kein Mann finden lässt, der ihr einen süßen Baby-Bauch zaubert. "Sie hat absolut das Richtige getan", äußerte sich ein Freund von Jen gegenüber der Zeitung und erklärte: "Sie gönnt sich eine Pause von dem Druck, Mr. Right zu finden." So hätte sie noch ein paar Jahre länger Zeit, ihr Leben in Ordnung zu bringen und könne viel entspannter an die Sache herangehen. Der Sprecher von Jennifer Aniston will von der ganzen Geschichte natürlich nichts wissen. Aber das muss ja noch lange nichts heißen...

Lieblinge der Redaktion