Auf Papi ist Verlass

Auf Papi ist Verlass

16.05.2008 > 00:00

© WIREIMAGE.COM

Mit 23 Jahren hat man seinen Alkoholkonsum soweit unter Kontrolle, dass man nach einer durchzechten Partynacht irgendwie allein nach Hause kommt? Sollte man meinen! Sängerin Lily Allen bewies auf einer Party zum Streifen "How to lose Friends and alienate People" im französischen Cannes, dass es auch anders gehen kann! Nachdem sie einen Drink nach dem anderen gekippt hatte, kam es, wie es bei zuviel Alkohol kommen musste: Lily sackte einfach in sich zusammen, lag mit dem Gesicht nach unten auf einem der Tische. Aufstehen schwierig, selbst laufen unmöglich! Letzter Ausweg: Papa rufen! Als ihre Partybegleitung war der glücklicherweise sofort zur Stelle, sorgte dafür, dass sie zum Taxi getragen wurde und hielt Händchen, als Lily hundeeleend, den Kopf zwischen den Knien ihre Reise zurück zum Hotel antrat. Sehr edel von Papi Allen, sehr peinlich für Lily!

Lieblinge der Redaktion