Aus dem Knast in die Reha

10.06.2009 > 00:00

Eigentlich hätte Blake Fielder-Civil, der Ehemann von Amy Winehouse, noch bis Weihnachten hinter Schloss und Riegel schmoren müssen, nun wurde er schon am 6. November in aller Früh aus dem Knast entlassen. Unter der Voraussetzung, dass er sich direkt in Therapie begibt, sie durchzieht und eine verhängte Ausgangssperre einhält! So brauste Blake, der neben zahlreichen Narben und frischen Kratzern an den Armen auch einen gespaltenen Zahn aus dem Knast mit nahm, nach seinem Freigang direkt in eine Entzugsklinik nach Woking. Bei Amyselbst war von Freude über die Entlassung nichts zu sehen. Ganz im Gegenteil! Sie nutzte Blakes Glückstag dazu, einen Paparazzo zu verprügeln, der sich vor ihrer Haustür friedlich mit anderen Fotografen unterhalten hatte. Ein möglicher Grund für ihre megaschlechte Laune: Laut der britischen "The Sun" muss Amy noch sieben Tage warten, bevor sie ihren Blake besuchen und endlich wieder in die Arme schließen kann!

Lieblinge der Redaktion