Joe Son: Der Schauspieler wurde wegen Vergewaltigung verurteilt. Ihm droht in einem neuen Verfahren die Todesstrafe.

Austin-Powers-Star Joe Son: Bekommt er die Todesstrafe?

12.09.2013 > 00:00

© Screenshot

Joe Son war der Bösewicht in "Austin Powers" und spielte 1997 neben Mike Myers und Seth Green in "Das Schärfste, was Ihre Majestät zu bieten hat".

Was damals noch keiner wusste: Joe Son hat sieben Jahre zuvor eine 19-Jährige vergewaltigt, geschlagen und gequält. Erst 2008 kam die Wahrheit darüber ans Tageslicht und Joe Son am 9. September 2011 zu einer lebenslangen Haftstrafe verurteilt.

Nun steht Joe Son wieder vor Gericht, dieses Mal wegen Mordes. Er soll einen Mithäftling brutal ermordet haben, wie TMZ berichtete.

Der Mann sei 50 Jahre alt gewesen und mit dem "Austin Powers"-Star eine Zelle geteilt haben. Angeblich handle es sich um einen Sexualstraftäter, der nach dem Absitzen seiner Strafe erneut verurteilt wurde, weil er sich nicht als solcher registiert hatte. Er hätte zwei Jahre im Gefängnis verbringen und danach wieder auf freien Fuß kommen sollen.

Doch dazu kam es nicht. Joe Son, der vor seiner Schauspielkarriere Wettbewerbe in Kampfsport bestritt, soll seinen Mithäftling mit vielen Tritten und Schlägen getötet haben.

Nun sitzt Joe Son deshalb wieder auf der Anklagebank. Und aufgrund der Brutalität, mit der Joe Son vorging, droht ihm beim neuen Verfahren die Todesstrafe.

Lieblinge der Redaktion