Avril Lavigne und Marilyn Manson dementieren Liebes-Gerüchte

Avril Lavigne und Marilyn Manson dementieren Liebes-Gerüchte

02.07.2012 > 00:00

Avril Lavigne und Marilyn Manson sind nicht dabei, eine Beziehung aufzubauen - sie haben dies nun offiziell abgestritten. Die Sängerin hat anscheinend doch kein Auge auf den Schock-Rocker geworfen, wie der Sprecher des Musikers nun gegenüber der Website "Gossip Cop" bekanntgab. Demnach seien die Gerüchte um eine angebliche Liaison der beiden Musiker "nicht wahr", gibt der Sprecher zu verstehen. Das amerikanische Magazin "Star" hatte vergangene Woche behauptet, dass Lavigne und Manson ihre Vorliebe füreinander entdeckt hätten. Ein angeblicher Insider berichtete dem Blatt, dass der "The Beautiful People"-Interpret keine Mühen scheue, um die Sängerin zu sehen. "Avril war in Paris und Marilyn befindet sich auf einer Tour durch Europa. Und immer, wenn er gerade ein paar Tage frei hat, fliegt er nach Paris, um bei ihr zu sein", wollte der Informant wissen. "Sie treffen sich ab und an und unterhalten sich über Skype, wenn sie nicht zusammen sein können. Es ist noch nichts ernstes, aber da ist definitiv etwas im Busch", plauderte er aus. © WENN

TAGS:
Lieblinge der Redaktion