Alexander Wüst spielt Kommissar Erik Schulte

AWZ: Alexander Wüst spielt Kommissar Erik Schulte

05.05.2014 > 00:00

© RTL

Neues Gesicht bei "Alles was zählt": Alexander Wüst (40) bekommt eine Hauptrolle in der RTL-Serie.

Als Kommissar Erik Schulte wird er im Fall der entführten Annabelle ermitteln. Als er Jenny Steinkamp, die Mutter der Vermissten, kennenlernt, ist er sofort fasziniert von ihr. Eine rasante Liebesgeschichte beginnt...

"Es geht meinem Charakter darum, die Frau 'hinter der Fassade' zu finden. Und ob da mehr ist als nur ein Kriminalfall, um den ich mich zu kümmern habe", erklärt Alexander Wüst gegenüber RTL.

Ob die Serien-Liebe wirklich eine Chance hat, weiß der Schauspielerin bisher selbst noch nicht.

Im wahren Leben ist der "AWZ"-Neuzugang jedoch längst in festen Händen. "Ich bin 40, hab 'ne tolle Familie, 'nen witzigen Job und noch 'ne Menge vor im meinem Leben, auch vieles, das nichts mit der Schauspielerei zu tun hat", sagt er. "Hawaii ist eine große Leidenschaft von mir und die Auseinandersetzung mit Schamanismus ist ein großes Thema. Das alte Wissen der Schamanen und ihre Rituale sind ein noch unerforschtes Gebiet, was mich fasziniert."

Sein Ziel für die Zukunft: nach Hawaii auswandern! "Letzten Winter haben wir zum dritten Mal dort überwintert und es war wie immer paradiesisch", schwärmt er.

Vorerst wird er jedoch Essen treu bleiben. Bei "Alles was zählt" ist er ab heute Abend, um 19:05 Uhr, zu sehen.

TAGS:
Lieblinge der Redaktion