AWZ: Darum steigt Familie Degen aus!

AWZ: Darum steigt Familie Degen aus!

19.03.2014 > 00:00

© RTL

Die Nachricht, dass gleich vier Schauspieler die Daily Soap "Alles was zählt" verlassen, war erstmal ein Schock.

Zwischen dem 2. und dem 20. Mai 2014 werden Marc Schöttner, Carlo Degen, Andreas Hofer und Alexander Gier, die alle Mitglieder der Familie Degen spielen, der Serie den Rücken kehren.

Marc Schöttner (alias Lukas Levin, Tänzer und ältester Sohn von David M. Degen) macht am 2. Mai den Anfang. Der junge Schauspieler möchte sein Schauspiel-Studium in Rostock endlich zu Ende bringen. Er selbst erklärte RTL gegenüber: "Bereits vor Vertragsunterzeichnung war von allen Seiten klar, dass ich mein Schauspiel-Studium an der Hochschule für Musik und Theater in Rostock beenden wollen würde, um mein Schauspieldiplom zu erhalten."

Seine Rolle Lukas Levin verlässt die SDF für ein Auslandstrimester nach New York. Er sieht keine Chance mehr für sich und seine große Liebe Julia und flüchtet.

Andreas Hofer alias Starchoreograf David M. Degen wird am 12. Mai 2014 die Segel streichen. Den Schauspieler treiben private Gründe an, AWZ zu verlassen: "In allernächster Zukunft wird sich mein Leben vor allem um meine Familie in Berlin drehen, um meinen jüngsten Sohn, der jetzt drei Jahre alt ist. Jetzt kann ich ihm endlich abends selbst Gute-Nacht-Geschichten vorlesen und nicht über Skype."

Rolle David verlässt Essen ebenfalls der Liebe wegen. Nachdem seine Liebesbeziehungen zu Simone und Jenny gescheitert sind und er nicht das Sorgerecht für Töchterchen Annabelle erkämpfen kann, sucht er den Neuanfang.

Am 20. Mai ist dann auch für Carlo Degen (Joscha Degen) und Alexander Gier (Kai Seebach) Schluss. Die beiden Männer wollen nach dem Outing von Joscha ihr neues gemeinsames Leben in einer anderen Stadt genießen.

Carlo Degen hat nach AW einige Pläne, will aber erstmal Urlaub in Brasilien machen.

TAGS:
Lieblinge der Redaktion