Madlen Kaniuth leidet unter Elefantenbeinen

AWZ: Madlen Kaniuth leidet unter Elefantenbeinen

11.09.2014 > 00:00

© GettyImages

Bei "Alles was zählt" steht Madlen Kaniuth (40) meistens hinterm Tresen im Steinkamp-Zentrum.

Jetzt enthüllte die Schauspielerin den Grund dafür, dass sie am liebsten nur ihren Oberkörper zeigt. Die AWZ-Darstellerin leidet unter Lipödem, auch Elefantenbeine genannt. Das bedeutet, dass die Fettverteilung im Körper gestört ist. Es droht sogar eine dauerhafte Schädigung des Lymphsystems.

"Ich habe immer Diät gemacht, seit ich 16 Jahre alt bin. Wenn ich normal gegessen hatte, hatte ich es direkt doppelt drauf. Wenn andere zum Schwimmen gingen, blieb ich zu Hause", verriet Madlen Kaniuth gegenüber "bild.de".

In ihrem Beruf kann ihre Krankheit zu einem großen Problem werden. "Auch als Schauspielerin ist es nicht einfach, schließlich geht es ums Aussehen", sagt der AWZ-Star.

Eine kostspielige OP soll nun helfen. Stolze 16.500 Euro wird der Eingriff kosten, bei dem das erkrankte Gewebe abgesaugt wird.

LaFee wird die Rolle der verrückten Iva

Lieblinge der Redaktion