Busunglück bei "Alles was zählt"!

AWZ: Serien-Drama! 18 Tote bei Busunfall

08.12.2014 > 00:00

© RTL / Willi Weber

Wer den Tod von Erik bei seiner eigenen Hochzeit bei "Alles was zählt" dramatisch fand, der sollte am 28. Januar 2015 besser nicht einschalten. Denn da kommt es zu einer echten Tragödie.

Ein Bus hat einen Unfall und wird zur tödlichen Falle. Nur zwei der 20 Insassen überleben, somit werden gleich 18 Figuren von AWZ auf einen Schlag den Serien-Tod sterben.

Bei den Toten handelt es um Tänzer und Tänzerinnen der Steinkamp Dance Factory, die alle gemeinsam von der Aufnahmeprüfung kommen. Bis auf eine haben alle einen Platz in der Tanzschule bekommen, und so feiern sie eine ausgelassene Party auf der Rückfahrt.

Doch dann passiert es: Der Fahrer bricht am Steuer zusammen, es kommt zum tödlichen Unfall, wie RTL heute mitteilte.

Danach ist nichts mehr, wie es war. Es soll nicht nur ein Ende, sondern auch ein Neuanfang für AWZ sein. Viele neue Darsteller kommen zur Serie und erleben die Neuorientierung des Steinkampzentrums. "Auf die Steinkamps und viele andere wie Ingo & Bea, Lena & Marian oder Katja & Can warten neue Herausforderungen", so RTL.

Wer stirbt, wer überlebt und wer neu einsteigt wollte der Sender noch nicht verraten.

TAGS:
Lieblinge der Redaktion