Juliette und Salvatore Greco tauschen die Rollen

AWZ-Wechsel: Salvatore Greco geht, Juliette Greco kommt zurück

18.07.2013 > 00:00

© RTL

AWZ-Star Juliette Greco alias Menke war drei Monate lang in der Babypause mit Töchterchen Luana. Papa Salvatore Greco, der auch bei "Alles was zählt" mitspielt, hat in der Zeit in der Serie die Brötchen verdient.

Nun ist Juliette schon wieder fleißig am Drehen. Am 19. September kehrt sie als Lena von Altenburg wieder zurück in die Serie. Ihre Schwangerschaftsvertretung - Maria Kempken - muss dann weichen. So einen Austausch gab es bisher noch nie.

Kurz bevor Frau Greco wieder bei AWZ erscheint, verabschiedet sich ihr Ehemann Salvatore Greco aus dem TV-Geschäft. Er will sich um Luana kümmern.

"Salvatore und ich kümmern uns gemeinsam mit all unserer Liebe um Luana, damit sie auf keinen Fall zu kurz kommt. Während ich drehe, hält mir Salvatore den Rücken frei und Luana hat gerade Zeit ihren Papa in vollen Zügen zu genießen", so Juliette.

Papa Salvatore freut sich indessen auf seinen neuen Job zu Hause.

"Ich habe das schönste aus der Serie mitgenommen, was ich mir im Leben vorstellen kann: Meine Frau und meine Tochter!", so der Schauspieler gegenüber RTL.

Natürlich wird das kein dauerhafter Zustand für Salvatore Greco sein, was später kommt, ist aber noch nicht klar.

"Ich bin bei AWZ nicht ausgestiegen, um auf ewig "nur" Hausmann zu sein. Ich nehme gerne neue Herausforderungen an."

Lieblinge der Redaktion