Carolin musste gestern auf die entscheidende Rose verzichten

Bachelor-Carolin: Erstes Statement nach dem verlorenen Finale

05.03.2015 > 00:00

© Facebook

Es waren wieder hochdramatische Szenen beim gestrigen "Bachelor"-Finale: Als Carolin Ehrensberger (22) keine Rose von Oliver Sanne (28) überreicht bekam, machte sie auf dem Absatz kehrt und verschwand in der Limousine.

Im TV gab sich die Zweitplatzierte tapfer. Doch wie schwer hat sie die Liebes-Abfuhr wirklich getroffen? Immerhin hat sie zwei Nächte mit dem Bachelor verbracht...

Bei Facebook meldete sich Carolin jetzt erstmal nach dem verlorenen Finale zu Wort. "Danke danke danke danke danke... Mehr als das kann ich nicht sagen, ich bin überwältigt von allen Nachrichten, Kommentaren und und und... Ihr seid die Besten", schrieb sie.

Über Oli und Liz verlor sie allerdings kein Wort. Falls sie verletzt und enttäuscht ist, behielt sie ihre Gefühle für sich. Dabei dürfte es einige unschöne Erinnerungen geweckt haben, gestern die Final-Folge im Fernsehen zu sehen.

Die Unterstützung ihrer Fans hat sie allerdings sicher. " Ich finde es total schade, dass du nicht gewonnen hast","Du bleibst die Siegerin der Herzen", "Du bist echt die Beste! Und wunderschön noch dazu", lauten die Kommentare. Das dürfte sie zumindest ein bisschen über den Kummer hinwegtrösten...

Lieblinge der Redaktion