Das Bachelor-Finale erzielte schlechte Quoten

Bachelor-Finale: Schwächste Quoten ever!

05.03.2015 > 00:00

© RTL

Wie enttäuschend! Beim gestrigen "Bachelor"-Finale gaben Liz, Carolin und Oliver noch mal alles, was man sich an Emotionen vorstellen kann. Und trotzdem lockte das Liebes-Drama verhältnismäßig wenige Zuschauer vor den Bildschirm...

So schlechte Einschaltquoten hatte noch keine Final-Show zuvor! 3,65 Millionen sahen zu, als Oliver Sanne (28) die letzte Rose an Liz Kaeber (22) verteilte. Das macht einen Marktanteil von etwa 17 Prozent. Gemessen an der insgesamt quotenschwachen Staffel ist das zwar ein recht guter Wert. Nur die Auftaktfolge hatte mehr Zuschauer. Im Vergleich zu den Vorjahren war es jedoch eine Enttäuschung... Vergangenes Jahr schalteten beim Finale noch 800.000 Menschen mehr ein. In der Staffel mit Jan Kralitschka waren es sogar noch 5 Millionen.

Trotzdem war der Bachelor 2015 insgesamt ein Erfolg für RTL. Die Quoten lagen deutlich über Senderschnitt. Ein neue Staffel im nächsten Jahr dürfte damit gesichert sein...

Lieblinge der Redaktion