Mignon versucht sich erneut in einer Dating-Show

Bachelor-Kandidatin Mignon sucht ihr Liebesglück bei "Flirt oder Fiasko"

18.03.2015 > 00:00

© InTouch Online

Mit ihrem Namen brachte sie den in der ersten Folge noch völlig nervösen Bachelor von 2013 Jan Kralitschka vor laufender Kamera aus der Fassung.

Mit der Eselsbrücke über das Filet mignon konnte er sich dann doch den Namen und die Aussprache merken.

Trotz des charmanten Moments direkt am Anfang musste sich Mignon Kowollik mit dem elften Platz unter den Bachelor Kandidatinnen zufriedengeben. Letzten Endes ist Rechtsanwalt Jan Kralitschka jetzt sowieso wieder mit seiner Ex-Freundin, der Mutter seiner Tochter zusammen.

Desillusioniert wurde sie deswegen offenbar nicht. Denn sie taucht plötzlich wieder in einer Dating-Show auf.

In "Flirt oder Fiasko" daten jeden Wochentag Frauen einen Mann. Nach bester "Das perfekte Dinner" oder "Shopping Queen"-Manier bewerten die anderen Kandidatinnen dann die Dates.

Schon bei der Vorstellung von Mignon wird klar, dass Jan Kralitschka schon optisch nicht in ihr Beuteschema passte. Sie sagt, dass sie total auf den skandinavischen Typ steht. Das passt natürlich gar nicht zum Bachelor von 2013. Vielleicht wäre sie beim blonden großen Oliver Sanne besser aufgehoben gewesen.

Zwar passt ihr "Flirt oder Fiasko"-Date etwas mehr in ihre Traumtyp-Beschreibung, doch geknistert hat es trotzdem nicht. Vielleicht liegt es aber auch daran, dass ihr Herz ohnehin schon ihrer geliebten Hündin Mia gehört.

Lieblinge der Redaktion