Bachelor-Kandidatin Katja geht es nach ihrer Operation wieder besser.

Bachelor-Katja nach Augen-OP wieder zu Hause

12.02.2014 > 00:00

© Facebook / Katja Kühne

Beim neuesten Bachelor-Drama zeichnet sich ein Happy-End ab. Kandidatin Katja geht es nach ihrer Augen-Operation wieder besser. Rechtzeitig zur neuen Folge heute Abend ist Katja Kühne auch wieder zu Hause.

Am Montag wurde Katja vom Arzt in ein Krankenhaus eingewisen, nachdem sie starke Augenschmerzen hatte. Dort wurde sie sofort operiert, die Ärzte meinten, sie hätte ihr Augenlicht verlieren können.

Inzwischen durfte sie das Krankenhaus wieder verlassen und erholt sich zu Hause von der Operation. Katja postete heute ein Foto von sich auf der Couch. Ihr Hund Kiki liegt quer über ihrem Oberkörper, in der Hand hält sie ein Glas Wasser.

Eine große Augenbinde erinnert an die Ereignisse der vergangenen Tage, ein bisschen blass um die Nase ist die Bachelor-Kandidatin ebenfalls. "Kiki und ich beginnen den Tag ganz entspannt und verkuschelt auf der Couch. Freut ihr euch auch schon auf 'Der Bachelor' heute Abend?", schrieb Katja zum Genesungs-Bild.

Ein Selfie ist das Foto auf jeden Fall nicht - wer es wohl geschossen hat? Vielleicht war das ja Christian Tews? Ob Katja Kühne trotz ihrer Puff-Beichte weiterhin Chancen auf den Sieg in der Reality-Soap hat, sehen wir heute Abend um 20.15 Uhr auf RTL.

TAGS:
Lieblinge der Redaktion