Sie gibt dem Bachelor eine Abfuhr

Bachelor kriegt ersten Korb von Ökostudentin

15.01.2015 > 00:00

© RTL

So hatte sich Bachelor Oliver das wohl auch nicht gedacht. Noch bevor er bei der allerersten Bachelor-Entscheidung überhaupt dazu kam, einige Ladies nach Hause zu schicken, kassierte er seinerseits eine Abfuhr.

Die 23-jährige Lisa schien so gar keinen Gefallen am amtierenden Mister Germany zu finden. Während des gemeinsamen Gesprächs kristallisierte sich schnell heraus, dass die Zukunftsvorstellungen der Beiden nicht unterschiedlicher sein könnten.

Lisa ist gelernte Pferdewirtin und studiert Ökolandbau. Ihr größter Traum ist es, später einmal den Biolandbetrieb ihres Vaters zu übernehmen. Entsprechend ländlich liebt es die Studentin und fragte den Bachelor daher direkt, ob er sich vorstellen könne, Düsseldorf einmal zu verlassen. "Also ich bin auf jeden Fall ein Stadtmensch.", stellte dieser direkt klar.

Da kannte Lisa offenbar kein Pardon und zog ihre eigenen Konsequenzen. Noch ehe Oliver seine erste Entscheidung verkünden konnte, fiel sie ihm ins Wort und erklärte: "Ich würde dir gerne was mitteilen, bevor du deine Auswahl triffst. Ich habe für mich schon meine Entscheidung getroffen und denke, es passt zwischen uns nicht."

Der Bachelor nahm es mit Fassung und zollte ihr Respekt für ihren Mut, vor allen anderen Kandidatinnen nach vorne zu kommen. Sonderlich enttäuscht wirkte der 28-jährige nicht. "Dann habe ich mich ja Gott sei Dank richtig entschieden unterm Strich.", sagte er erleichtert zu den anderen Kandidatinnen und fing scheinbar unbeeindruckt mit dem Verteilen der Rosen an. Sollte dieser Korb an seinem Ego gekratzt haben, so hat sich das der Bachelor zumindest nicht anmerken lassen.

Nun, da prallten wohl einfach zwei zu unterschiedliche Welten aufeinander bei dem Personal Trainer und der Ökostudentin.

Lieblinge der Redaktion