Sarah Nowak ist auf den Bachelor nicht mehr gut zu sprechen

Bachelor: Will Oliver Sanne keine Karrierefrau?

25.02.2015 > 00:00

© RTL

Oliver Sanne hat bei den Dream-Dates Sarah Nowak ziemlich verärgert. Das Playmate wollte die Nacht nicht mit dem Bachelor verbringen, der wollte ihre Erklärung dafür nicht akzeptieren. Sie sei zu fixiert auf ihre Karriere.

So kam es zu einem abrupten Ende des romantischen Dates, als Sarah vom Candle-Light-Dinner aufstand und ihn sitzen ließ. Oliver Sanne warf ihr vor: "Du hast Angst, dass du einen Schlampenstempel aufgedrückt kriegst. Was andere von dir denken ist wichtiger, als mich kennenzulernen!"

Tatsächlich hatte sie deshalb Bedenken: "Wenn ich die Nacht bei ihm verbringen würde, würde man viel mehr behaupten als im Endeffekt wäre." Zu Oliver Sanne sagte sie: "Ich kann es nicht machen. Es ist zu klein, zu intim, zu viel Angriffsfläche."

Das nahm er als Zeichen dafür, dass sie nur mit ihm spielt: "Lag ich mit meiner Vermutung immer komplett richtig, dass sie hier ist, weil sie noch bekannter werden will?" Eine andere Erklärung ließ er nicht gelten, obwohl sie schon betont hatte, dass sie ebenfalls Angst habe, verletzt zu werden.

Dass sie selbst eine Model-Karriere machen möchte, findet Oliver Sanne nicht so gut: "Einerseits ist sie ein liebevoller Mensch, der ein Herz hat, auf der anderen Seite ist da Sarah, das Mädchen in der Öffentlichkeit."

TAGS:
Lieblinge der Redaktion