Ist Aurelio doch kein Macho?

Bachelorette 2014: Zicken-Zoff unter Männern

03.07.2014 > 00:00

© RTL/ Gregorowius

Kaum sind die Bachelorette-Kandidaten bekannt, gibt es schon den ersten Zicken-Zoff unter ihnen. Beim Shooting in Portugal lernten sich die 20 Männer kennen und versuchten gleich, sich im besten Licht zu präsentieren und die anderen, ganz nach Macho-Art, auszustechen.

Einer hat dabei vielleicht etwas übertrieben. Aurelio, das italienische Model, prahlte gleich mit seinen Verbindungen zur High Society: "Also ich hab einige Bekanntschaften. Unter anderem gute Bekanntschaften mit George Clooney, mit dem ich auch am Wochenende häufig gefeiert habe."

Ein bisschen merkwürdig hört sich das an, seine Konkurrenten jedenfalls sind davon nicht beeindruckt, sondern eher genervt: "Wenn ich mich jetzt morgens hier hinstelle und nur erzählen würde, wen ich alles kenne, wer ich bin, was ich mache ... Das kommt ein bisschen prollhaft rüber! Es ist nicht meine Art, seine vielleicht, aber meine wär's gar nicht", so Simon gegenüber RTL.

Er hat besonders großes Pech und muss sich mit Aurelio auch noch das Zimmer teilen. Wie lange das gut geht, zeigt RTL ab 16. Juli bei "Die Bachelorette". Wenn die angeblich handelt es sich dabei um Anna Christiana Hofbauer - von Aurelios Geschichte genauso gelangweilt ist wie die anderen Männer, muss Simon wohl nicht lange leiden.

Lieblinge der Redaktion