Jessica Paszka - Bachelorette 2017

Bachelorette 2017: Diese Beauty OPs hat Jessica Paszka schon hinter sich

06.06.2017 > 12:10

© RTL / Arya Shirazi

Bachelorette 2017: Diese Beauty OPs hat Jessica Paszka schon hinter sich - RTL traut sich bei "Die Bachelorette" mal was. Waren Anna Hofbauer und Alisa Persch doch eher vom Typus Wunschschwiegertochter, ist Jessica Paszka schon ein ganz anderes Kaliber. Sie ist nicht nur prominent durch "Der Bachelor" 2014 und "Promi Big Brother" 2016. Sie ist auch ein deutlich wilderer Typ Frau. Ein Glamour-Girl, das laut ist und statt natürlichem Look eher auf viel Make Up und sogar Beauty OPs setzt.

Jessica Paszka - Brazilian Butt Lift

Jessica Paszka: Bachelor-Luder zeigt ihren neuen Hintern

So mancher "Bachelorette"-Kandidat, der bereits ankündigte, auf "natürliche Frauen" zu stehen, wird wohl schwer schlucken müssen, wenn um die Eingriffe geht, die Jessica Paszka bereits an sich hat vornehmen lassen. Schon als sie bei "Der Bachelor" erstmals im TV in Erscheinung trat, stand sie offen zu ihrer ersten Beauty-OP. "Ja, ich habe mir den Busen machen lassen und stehe dazu. Das machen Millionen andere Frauen auch", verteidigte sie sich gegenüber der Bild. Sie ließ sich ihre Brüste von 75C  auf 75F vergrößern. "Ich habe mich vor mehr als einem Jahr dazu entschieden und bereue das nicht. Ich feiere gerne, hab keine Probleme, mich zu zeigen. Soll doch lästern, wer will. Mich interessiert's nicht." 

 
 

Beauty OPs der Bachelorette die 2.: Brazlian-Butt-Lift

Damit an ihrem Körper auch alles gut verteilt bleibt, legte sie 2016 mit einem "Brazilian-Butt-Lift" nach. Bei dieser Beauty-OP nahm Jessica Pazka zuvor zunächst 10 Kilo zu. Aus dem Bauch wurde das Fett abgesaugt und dann in den Po gespritzt.  "Jetzt ist ein halber Liter Fett in jeder Pobacke drin. Ich muss sagen, dass es sehr, sehr schmerzhaft war. Ich hatte eine Vollnarkose und die OP ging vier Stunden lang", erklärte kurz nach der OP in der Gala. Aber obwohl hier keine Fremdkörper wie Silikon-Implantate eingesetzt wurden, war es wohl kein Spaziergang: "Ich wusste zwar, auf was ich mich da einlasse, weil ich bereits eine Brust-OP hatte, die auch nicht gerade schmerzfrei war. Ich kann mich bis heute nicht bewegen und schlafe seit Freitag nur noch auf dem Bauch. Zwei Wochen lang nach der OP darf ich nicht auf dem Po sitzen." 6000 Euro hat sich die jetzige Bachelorette die Tortur kosten lassen.

 

Ist das alles, Jessica Paszka?

Immerhin, können die Freunde der Natürlichkeit nach diesen beiden Eingriffen aufatmen. Soweit bekannt ist, hat Jessica Paszka keine weiteren Beauty-OPs an sich vornehmen lassen. Allerdings wurde immer mal wieder gemutmaßt, ob nicht vielleicht doch von Zeit zu Zeit die Hyaluron-Spritze für etwas voluminösere Lippen gesorgt haben könnte. Doch bislang hat sich die Bachelorette dazu noch nicht geäußert. Ein Geheimnis wird sie vermutlich aber nicht daraus machen, denn immerhin zeigte sie bislang, dass sie zu dem steht, was sie mit ihrem Körper macht.

TAGS:
Luxury Box gewinnen

Gewinnspiel: Jetzt teilnehmen und eine Luxury Box gewinnen

Lieblinge der Redaktion