Andi lässt nichts anbrennen

Bachelorette: Andi Dorfman schläft mit beiden Finalisten

31.07.2014 > 00:00

© getty

"Mein Leben hat sich für immer in dem Augenblick verändert, in dem ich aus der Limousine gestiegen bin. Du hast mir den Atem geraubt. Andi, du bist die Antwort auf alle meine Gebete, du bist die Frau meiner Träume!", sagt US-"Bachelorette"-Kandidat Josh Murray.

"Josh, ich habe dich von dem Moment an geliebt, als ich dich zum ersten Mal sah. Ich weiß, dass ich dich liebe. Du bist der Eine, mit dem ich mein Leben verbringen will", schmachtet US-Bachelorette Andi Dorfman theatralisch zurück.

Und die beiden verloben sich noch im Finale der TV-Show. Großes Kino!

Doch der zweitplatzierte Nick Viall muss bei diesem Happy End schon frustriert die Heimreise antreten. Nur wenig später lässt der verschmähte Nick dann aber die Bombe platzen:

"Du wusstest, wie sehr ich in dich verliebt war. Und wenn du es nicht in mich warst, weiß ich nicht, warum du trotzdem mit mir geschlafen hast."

Und in Deutschland regte man sich noch über den Serien-Knutscher Christian Tews auf. Andi Dorfman hat da schon mehr auf dem Kerbholz. Da sie Josh wählte ist davon auszugehen, dass sie mit beiden Männern parallel Sex hatte. Nicht die feine Art.

Sie reagiert unterkühlt: "Ich finde diese Aussage ist unter der Gürtellinie." Josh gibt sich hingegen entspannt: "Ich interessiere mich nicht für Nick. Ich denke, dass Andi das mit Stil gelöst hat."

Aha, so redet man es sich also schön, dass die Verlobte kurz vorm Antrag noch mit jemand anderem geschlafen hat.

Lieblinge der Redaktion