Anna Hofbauer ging mit Sonnenbrille und Perücke zu den Dates mit Marvin.

Bachelorette-Anna Hofbauer: Mit Perücke zum Date

29.08.2014 > 00:00

© RTL/Armanda Claro

Seit Mittwoch ist es offiziell: Bachelorette Anna hat sich für Marvin entschieden und darf sich seither auch mit ihm in der Öffentlichkeit zeigen.

Vorher mussten sie verstecken spielen und ihre Liebe geheim halten. Die drei Monate seit dem Ende des Drehs hatten sie eigentlich ein Kontaktverbot. Das haben die frisch Verliebten ignoriert und sich heimlich getroffen. Wären sie dabei erwischt worden, hätte es großen Ärger mit RTL gegeben. Doch die beiden hatten vorgesorgt und sich gemeinsam verkleidet.

"Ich hatte so ne schicke Perücke, damit man mich wirklich nicht erkennt", erzählte Anna Hofbauer RTL. "Wir sind uns dann vorgekommen wie in einem schlechten Krimi, so einem Agentenkrimi ,Mission Sonnenbrille'."

Die Taktik ist aufgegangen. Einige Medien wurden auf die falsche Fährte gelockt und vermuteten, dass die letzte Rose an Friseur Tim ging. Er wurde mit eine blonden Frau gesehen, die sofort als Anna vermutet wurde. Da lagen die meisten Blätter falsch sie war nicht blond in Bonn, sondern brünett in Düsseldorf.

Auch bei ihren Familien konnten sich Anna und Marvin treffen. Die engsten Verwandten wussten Bescheid und haben brav dicht gehalten, unter anderem Annas Schwester Elisabeth.

Nun ist das Versteck-Spiel endlich vorbei: "Das hat einfach unglaublich gut getan, der Welt zu sagen: Wir sind ein Paar, uns geht's gut, wir sind glücklich."

Lieblinge der Redaktion